Niedliche Theologie

DSC_1405_DxO

In der „Welt“ ein lesenswerter Essay über die Verniedlichung der Theologie, leider nur mit katholischen Beispielen. Zitat:

Die muntere Enthistorisierung, Verniedlichung, Banalisierung und Psychologisierung der Theologie erweckt beinahe Sehnsucht nach einem beinharten Theologen wie Joseph Ratzinger, der in seiner kompromisslosen Enge den Gläubigen wenigstens etwas zumutet.

Zwei kurze Bemerkungen:

1. Es sei ausdrücklich gesagt, daß das eine Fehleinschätzung von Joseph Ratzinger ist. Aber die Richtung stimmt: Theologie an die Stelle von Kuschelfrömmigkeit. Meine theologischen Sehnsüchte zielen im übrigen in eine andere Richtung.

2. Im evangelischen Bereich hätte der Autor ebenfalls fündig werden können.

Advertisements

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Theologie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s