Buch der Unruhe

DSC_2709_DxO

Nach vielen Bildern von Lissabon in diesem Blog ist nun der Essay erschienen, in dem ich mich mit der radikalen Anthropologie Fernando Pessoas auseinandersetze. Diese Anthropologie ist von Kaffeehäusern, Rückzug, Wolken, Sand, Gesprächsverweigerung und Schlaflosigkeit bestimmt. Andere reden von Menschenwürde, Rechtfertigung und Gottebenbildlichkeit. So entstehen Gegenkräfte, die die Auseinandersetzung lohnen.

Advertisements

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s