Bilder-Glauben

Vollbildaufzeichnung 13.03.2016 150931

Gegen die übergroße Menge der Bilder hilft nur Gleichgültigkeit: Wer sich mit Bildern überfrißt, dessen Sensibilität schläft ein und dessen Einfühlungsvermögen versteinert. Ein gewöhnliches Bild löst beim Betrachter keine Reaktion mehr aus. Für eine Passionsandacht habe ich darum den Text Joh 16,25-28 ausgewählt:

[Christus spricht:] „Das habe ich euch in Bildern gesagt. Es kommt die Zeit, dass ich nicht mehr in Bildern mit euch reden werde, sondern euch frei heraus verkündigen von meinem Vater. An jenem Tage werdet ihr bitten in meinem Namen. Und ich sage euch nicht, dass ich den Vater für euch bitten will; denn er selbst, der Vater, hat euch lieb, weil ihr mich liebt und glaubt, dass ich von Gott ausgegangen bin. Ich bin vom Vater ausgegangen und in die Welt gekommen; ich verlasse die Welt wieder und gehe zum Vater.“

Das Johannesevangelium ist philosophisch und theologisch genau durchdacht und komponiert. Trotzdem orientiert es sich nicht an Begriffen, sondern an Bildern. In all diesen Bildern steht der Heiland aus Nazareth im Zentrum: Ich bin der Weg. Ich bin die Wahrheit. Ich bin der Hirte.

Diese Bilder machen den Glauben einfacher; sie erleichtern Verstehen und Vertrauen. Diese Bilder schaffen Nähe, Hoffnung und Zuversicht. Wenn ein Künstler das malt oder gestaltet, entstehen Bilder der Schönheit. Diese sind Gegenbilder zu dem anderen Bild, über das die Menschen seit Jahrhunderten in der Passionszeit immer wieder nachdenken, meditieren und beten.

Der gesamte Text der Andacht findet sich hier.

 

Advertisements

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Predigt abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s