Reich Gottes

dsc_1631_dxo

…von einem französischen Zweifler betrachtet. Der Schriftsteller Emanuel Carrère, der in Frankreich in einem  Atemzug mit Michel Houellebecq genannt wird, hat einen Roman über das „Reich Gottes“ geschrieben. Das heißt, er erzählt von der Entstehung des Christentums mit einem Schwerpunkt auf Paulus und Lukas. Und vermischt diesen Bericht mit tagebuchartigen Passagen über seine eigenen Glaubenszweifel, die nach einigen Jahren als katholischer Fundamentalist zum Agnostiker machten. Ob diese Mischung aus Confessiones und urchristlicher Geschichte funktioniert, ist in dieser Rezension nachzulesen: „Das Reich Gottes von einem französischen Zweifler betrachtet“, tà katoptrizómena, Heft 104, Dezember 2016.

Advertisements

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kultur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s