Beifang. Folge XXXIII

dsc_1050_dxox

Bücher: Antiquariate: Diesen Artikel habe ich wirklich mit Schrecken gelesen. Niemand will mehr alte und gebrauchte Bücher kaufen. Die Preise sinken ins Bodenlose. Das Regal verschwindet aus Wohnzimmern und Arbeitsbereichen. Bernd Noack schreibt über den Niedergang der Buch- und Regalkultur.

Bücher: Lesen: Rolf Dobelli kritisiert das flüchtige und plädiert für gründliches Lesen, mit Unterstreichen und wiederholter Lektüre:

Ich bin immer wieder erstaunt, wie viel man bei langsamem, konzentriertem Lesen absorbiert, wie viel Neues man beim zweiten Durchgang entdeckt und wie sehr sich das Verständnis durch diese bedächtige Leseart erweitert.

Handschrift: Mark Oppenheimer beschäftigt sich damit, daß immer mehr Menschen nur noch in Druckbuchstaben schreiben und die eigene Handschrift ihnen dabei verloren geht.

Glaube: Vernunft: Adolf Muschg denkt über Glaube und Vernunft nach und kommt am Ende auf den skeptischen Goethe.

Bücher: Regal: Statussymbol: Frank Furedi schreibt über Bücher als Statussymbole. Dieser Artikel läßt sich gut mit dem Artikel ganz oben von Bernd Noack vergleichen.

Flaubert: Graham Robb beschäftigt sich mit Biographien über Gustave Flaubert.

Konfliktforschung: Gabriele Goettle porträtiert den Konflikforscher Wilhelm Heitmeyer und seine Projekte über Rechtsextremismus.

Advertisements

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kultur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s