Membra Jesu nostri – Führung in der Kunsthalle

786px-Hans_Memling_026

Das Bild von Hans Memling, das nicht in der Kunsthalle hängt, zeigt die Legende von der Heiligen Veronika, die Jesus auf dem Weg nach Golgatha ein Schweißtuch gereicht hat. In dieses Schweißtuch soll sich das einzige Bild von Jesu Gesicht eingeprägt haben. Darum und um die anderen Körperteile Jesu geht es bei einer besonderen Führung in der Kunsthalle am Palmsonntag 9.4. 2017

Sie gilt den „Membra Jesu nostri“, den Körperteilen Jesu: Gesicht, Knie, Brust, Seite, Füße, Hände und Herz. Dazu wird ein Ensemble der Musikhochschule Karlsruhe Teile des entsprechenden Werks von Dietrich Buxtehude aufführen.

Wir laden herzlich dazu ein:

Palmsonntag, 9.4.2017, 15.30 Uhr, Hauptgebäude der Kunsthalle

„Membra Jesu nostri“

Führung mit Musik. In sieben Stationen geht es um den gemarterten Leib des leidenden Christus. Mit Kira Busch-Wagner, Holger Jacob-Friesen, Albert Käuflein, Tobias Licht, Eckhart Marggraf, Peter Müller, Wolfgang Vögele, und dem Vokalensemble der Hochschule für Musik Karlsruhe und Instru­mentalisten, Leitung: Prof. Holger Speck.

Eintritt: 12,– / erm. 10,–

Advertisements

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kultur abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s