Beifang XXXVI

P1030100

Zorn: Emotion: Demokratie: Pankaj Mishra schreibt über die Demokratie und ihre Verteidigung in Zeiten des Irrationalismus, des Zorns und der populistischen Bewegungen.

Kirche: Kapitalismus: Es lohnt sich, auch jenseits dualistisch-gnostischer Ideen vom bösen Kapitalismus über das Verhältnis von Wirtschaft, Kirche und Ethik nachzudenken. Ein Beispiel ist dieser Artikel von Gerhard Schwarz.

Schola Heidelberg: ensemble aisthesis: Walter Nußbaum: Schönes Portrait der beiden Heidelberger Ensembles und seines Dirigenten.

Zeit: Philosophische und alltagsethische Reflexionen über die Zeit von Alan Burdick.

Zeitmanagement: Oliver Burkeman schreibt über die Gefahren und das Elend von Zeitmanagement. Am Ende zitiert er Nietzsche:

“How we labour at our daily work more ardently and thoughtlessly than is necessary to sustain our life because it is even more necessary not to have leisure to stop and think,” wrote Friedrich Nietzsche, in what reads like a foreshadowing of our present circumstances. “Haste is universal because everyone is in flight from himself.”

Höhlenkunst: Lascaux: Marc Zitzmann beschreibt die Kopie der Höhle von Lascaux, in der zum ersten Mal sehr alte Höhlenmalereien gefunden wurden.

Smartphone: Algorithmus: Adrian Lobe versucht zu erklären, wieso immer mehr Menschen sich auf ihr Smartphone statt auf ihre Umgebung konzentrieren. Das Ergebnis:

„Soziale Netzwerke wie Facebook gruppieren Nutzer mit ähnlichen Präferenzen in Echokammern, in denen man nur noch seine Meinung hört und zuweilen so laut gebrüllt wird, dass man selbst die nicht mehr versteht. Kommunikation findet zwischen diesen Räumen kaum noch statt. Diese Segregation bedroht die Stadt in ihrem Kern als offenes, dynamisches und durchlässiges soziales System. Es gibt zahlreiche Orte in Städten, an die uns kein Algorithmus führt, sondern von denen wir nur durch eigenes Erkunden oder durch Einheimische erfahren. Und genau dieser Austausch macht das Wesen einer Stadt aus.“

Advertisements

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kultur abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s