Dieter Schnebel – Glossolalie

750px-SteffiWeismann-Glossolalie

Aus einer Aufführung von „Glossolalie“ aus dem Jahr 1998. Fotograf: Komaberlin

Der vor wenigen Wochen verstorbene Komponist Dieter Schnebel studierte in den 50er Jahren zunächst Theologie und arbeitete mehrere Jahre als Pfarrer, bevor er in Berlin eine Professur für Komposition übernahm. Zu seinen wichtigeren Werken gehört das Anfang der 60er Jahre entstandene Stück „Glossolalie 61“. Zusammen mit anderen Werken wird es am Freitag, 13.Juli 2018 in der Badischen Landesbibliothek aufgeführt.

Hier ist der kurze Essay über „Glossolalie 61“ zu lesen, den ich für das Programmheft verfaßt habe: Unbeherrschte Sprache .

Um 18.00 hält Prof. Joachim Jacob eine Einführung in das Konzert, das um 19.00 Uhr beginnt. Es singt die Schola Heidelberg, es spielt das Ensemble Aisthesis, beide unter der Leitung von Walter Nußbaum.

Advertisements

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kultur, Theologie abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s