Systemrelevant? Philipp Memberger

In der Kunsthalle Karlsruhe ist gegenwärtig die Ausstellung „Systemrelevant?“ (Webseite, pdf mit den Wandtexten) Die Austellung begleiten eine Reihe von Führungen innerhalb der Reihe „Kunst und Kirche„. Die nächste Führung findet am 20.9.2020 um 15.30 Uhr statt.

Die Führung wird sich einem einzigen Bild widmen:

Philipp Memberger († 1573), Die Vision des Propheten Ezechiel von der Auferstehung der Toten, o.J.

Die Vision des Propheten Ezechiel wird im Alten Testament bildstark beschrieben: auf sein Wort hin erhebt sich ein weites Feld voller Totengebeine. Fleisch und Haut überziehen ihre Knochen, vier Winde blasen ihnen neuen Lebensatem ein. Das Prophetenwort Ezechiels bezieht sich ursprünglich auf die Heimführung der Israeliten aus dem Babylonischen Exil im 6. Jahrhundert v. Chr. Im modernen Judentum bekam die Vision neue Bedeutung nach den Gräueln der Shoah. Auch in der christlichen Kirche wurde die tröstende Zuwendung Gottes zu den Menschen selbst nach deren Tod stark rezipiert. So wurde diese Tafel ursprünglich von einem Mitglied der Konstanzer Malerfamilie Memberger für die Franziskanerkirche zu Konstanz geschaffen.

Wir laden herzlich zu der Führung ein.

Achtung: Wegen der Corona-Epidemie ist es notwendig, sich für die Führung vorher anzumelden: per mail an info@kunsthalle-karlsruhe.de oder telefonisch unter 0721/926-2696 bis zum Freitag, 16.00 Uhr vor der Veranstaltung.

Über Wolfgang Vögele

evangelischer Theologe, Karlsruhe
Dieser Beitrag wurde unter Kultur abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s