Gottesdienst in Durlach-Aue

Herzliche Einladung zum Gottesdienst am nächsten Sonntag, 1.3.2020 in der Trinitatisgemeinde Durlach-Aue um 10.00 Uhr mit einer Predigt über die Geschichte von Mose vor dem brennenden Dornbusch, eine der zentralen Geschichten des Alten Testaments:

„Mose aber hütete die Schafe Jitros, seines Schwiegervaters, des Priesters in Midian, und trieb die Schafe über die Wüste hinaus und kam an den Berg Gottes, den Horeb. Und der Engel des Herrn erschien ihm in einer feurigen Flamme aus dem Dornbusch. Und er sah, dass der Busch im Feuer brannte und doch nicht verzehrt wurde. Da sprach er: Ich will hingehen und diese wundersame Erscheinung besehen, warum der Busch nicht verbrennt. Als aber der Herr sah, dass er hinging, um zu sehen, rief Gott ihn aus dem Busch und sprach: Mose, Mose! Er antwortete: Hier bin ich. Er sprach: Tritt nicht herzu, zieh deine Schuhe von deinen Füßen; denn der Ort, darauf du stehst, ist heiliges Land! Und er sprach weiter: Ich bin der Gott deines Vaters, der Gott Abrahams, der Gott Isaaks und der Gott Jakobs. Und Mose verhüllte sein Angesicht; denn er fürchtete sich, Gott anzuschauen. Und der Herr sprach: Ich habe das Elend meines Volks in Ägypten gesehen, und ihr Geschrei über ihre Bedränger habe ich gehört; ich habe ihre Leiden erkannt. Und ich bin herniedergefahren, dass ich sie errette aus der Ägypter Hand und sie aus diesem Lande hinaufführe in ein gutes und weites Land (…). Weil denn nun das Geschrei der Israeliten vor mich gekommen ist und ich dazu ihre Drangsal gesehen habe, wie die Ägypter sie bedrängen, so geh nun hin, ich will dich zum Pharao senden, damit du mein Volk, die Israeliten, aus Ägypten führst. (…) Mose sprach zu Gott: Siehe, wenn ich zu den Israeliten komme und spreche zu ihnen: Der Gott eurer Väter hat mich zu euch gesandt!, und sie mir sagen werden: Wie ist sein Name?, was soll ich ihnen sagen? Gott sprach zu Mose: Ich werde sein, der ich sein werde. Und sprach: So sollst du zu den Israeliten sagen: »Ich werde sein«, der hat mich zu euch gesandt.“

Veröffentlicht unter Gemeinde, Karlsruhe, Predigt | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Castagniers VIII – Fondation Maeght

Veröffentlicht unter Bilder, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Sound of Silence

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Castagniers VII – Fondation Maeght

Veröffentlicht unter Bilder, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Fine Knacks for Ladies

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Castagniers VI – Fondation Maeght

Veröffentlicht unter Bilder, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

#Naraba #Na

Veröffentlicht unter Musik | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Adam und Eva (Albrecht Dürer 1504)

Gemeinsam mit dem Roncalli-Forum veranstaltet die Kunsthalle Karlsruhe seit einigen Jahren Führungsreihen zu bestimmten Themen. In diesem Jahr lautet das Thema ‚Männer und Frauen‘. Für die nächste Veranstaltung wurde das oben abgebildete Werk von Albrecht Dürer ausgewählt. Es zeigt Adam und Eva im Paradies, zwischen sich die Schlange und die Frucht, von der sie noch nicht gegessen haben. Unten am Boden haben es sich eine Reihe von Tieren gemütlich gemacht: ein Hase, eine Kuh, ein Papagei, ein Ziegenbock. Weit hinten auf einem Berg ist ganz klein ein Ziegenbock zu sehen, der offensichtlich gerade in den Abgrund hinunterspringen will.

Für dieses Werk, das im Moment in der Baldung-Grien-Ausstellung hängt, bietet die Kunsthalle mehrere Führungen an, die auch musikalisch begleitet werden.

Dienstag, 11. Februar, 19.00 Uhr

Mittwoch, 12. Februar, 13.00 Uhr

Mittwoch, 12.Februar, 16.00 Uhr (Internet-Führung)

Für die Internet-Führung kann man sich auf der Seite des Roncalli-Forums anmelden.

Mit: Dr. Julia Carrasco, Dr. Wolfgang Vögele
Musikalische Begleitung: Deutsche Erstaufführung des STAM-Preisträgers Iwan Schmarigin: “Drei Novelletten“ (2017)
Federico Ceppetelli, Violine
Neus Garcia, Klavier

Veröffentlicht unter Karlsruhe, Kultur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Castagniers V – Fondation Maeght

Veröffentlicht unter Bilder, Fotos | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Architekturprotestantismus

Über den Architekten und Kirchenbaumeister Otto Bartning habe ich schon geschrieben, aus Anlaß einer Karlsruher Ausstellung die das Lebenswerk des Architekten vorstellte. Nun ist eine seiner frühen Schriften „Vom neuen Kirchbau“ aus dem Jahr 1919 neu erschienen, mit ausführlichem Kommentar und Anmerkungen. Dazu habe ich die Rezension „Glauben bauen“ verfaßt, nachschlagbar in der neuen Nummer der Zeitschrift „tà katoptrizómena“, die dem Thema „Ethik und Ästhetik“ gewidmet ist.

Veröffentlicht unter Architektur, Theologie | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen